Heavy Heavy Metal Force Bergisch Land

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sarcastic Rhymes - Review

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Heavy Metal Force Bergisch Land Foren-Übersicht -> 21st Century Killing Machine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ThePrivateer
Site Admin


Anmeldedatum: 18.10.2005
Beiträge: 3545

BeitragVerfasst am: 26.03.2007, 14:54:27    Titel: Sarcastic Rhymes - Review Antworten mit Zitat

21st Century Killing Machine - Sarcastic Rhymes (Demo)

01. Wade through blood
02. Back to stop you
03. At the end of your game
04. Cowards con

Das Internet - unendliche Weiten. Weiten, in die man sich immer wieder begeben kann auf der Suche nach neuen Metal-Bands, die helfen könnten, den eigenen Hunger nach noch mehr hochwertiger Musik zu stillen (in jedem von uns steckt schließlich ein Jäger und Sammler). Und so entdeckte ich auf einem dieser Streifzüge eine Band namens 21st Century Killing Machine, die mich so schnell von ihren Qualitäten überzeugen konnte, dass ich mir nach geschätzten zwei Wimpernschlägen ihr neues 4-Track-Demo "Sarcastic rhymes" zulegte.

21st Century Killing Machine - ist dies nicht der Titel des aktuellen One Man Army & The Undead Quartet - Albums? Jepp, ist es, aber eben auch der Name einer im Herbst 2005 durch Rene Hauffe (g.), Kevin Waldick (g.) und Jason Kubke (d.) gegründeten Thrash-Band aus dem Ruhrpott. Obwohl, eigentlich hieß die Formation bei Gründung noch Bloodpit und setzte sich in ihrem ersten kompletten Line Up aus Musikern zusammen, deren musikalische Lebensläufe nicht gerade unbeschriebenen Blättern gleichen: Sänger Rudi Görg war schon bei Human Bastard, Zyklon X sowie Lost Century aktiv, Gitarrist Rene Hauffe malträtierte bei Mass Murder Machine die Saiten, Kevin Waldick (ebenfalls Gitarre) musizierte bei Mass Murder Machine, Scandium sowie Crypt, Bassist Jörg Knoche sammelte Erfahrungen bei Fortress und Schlagzeuger Jason Kubke vermöbelte die Drums bei Assassin, Zyklon X sowie Lost Century. Aufgrund Namensgleichheit mit einer anderen Formation benannte sich der Fünfer schließlich in 21st Century Killing Machine um, ein Name, der "an Eingängigkeit und Kürze kaum zu überbieten ist und sich somit in den verfaulten Hirnwindungen aller Verlorenen einbrennt", wie auf der Bandhompage www.21stcentury-killingmachine.com in der humorvollen Biografie nachzulesen ist. Unter neuem Namen kam es dann zum ersten Besetzungswechsel: Magnus Stoermer (ex-Human Bastard, Emotional Suffocation) ersetzte Jason Kubke auf dem Drum-Hocker. Schließlich wurde im April 2006 das erste 4-Track-Demo aufgenommen, das nun unter dem Namen "Sarcastic rhymes" auf die Menschheit losgelassen wird.

"Wir brauche Eier", forderte seinerzeit Oliver Kahn - die vier Tracks auf "Sarcastic rhymes" besitzen definitiv welche. Der Thrash Metal des Fünfers ballert so brachial, wütend, aggressiv und punktgenau aus den Boxen, dass es eine wahre Freude ist. Das Ganze wird temporeich aber mit dem nötigen Maß an Abwechslung dargeboten und mal mit durchgetretenem Gaspedal, mal mit fetten Mosh-Parts angereichert. Kurz: Nur durch konsequentes Headbanging kann es der geneigte Hörer schaffen, diesem einzigen Schlag in die Fresse auszuweichen! Die Musiker stellen unter Beweis, dass sie sicherlich das eine oder andere Album aus der Bay Area in ihren CD-Regalen stehen haben, rücken ihre Musik aber in etwas modernere Gefilde der Marke Dew-Scented, Hatesphere, The Haunted oder One Man Army & The Undead Quartet. Um aber eines klar zu stellen: Hüpfparts oder cleanen Gesang sucht man hier (zum Glück!) vergebens - diese Unsitte überlassen 21st Century Killing Machine anderen Bands - denn auf "Sarcastic rhymes" regiert die �geradeaus-mitten-auf-die Zwölf-Metalität�! Weiterhin schielen ab und an die schwedischen Death Metal - Helden Dismember um die Ecke und auch Slayer verleihen dem Ganzen eine gewisse Würze (vor allem was die Gitarrensoli anbelangt). Eine äußerst energiegeladene Mixtur, was vor allem anhand der explosiven Gitarrenriffs deutlich wird, denn die beiden Sechssaiter fahren ein unglaublich geiles Thrash-Brett, immer wieder nach vorne getrieben durch das unbarmherzige Schlagzeug. Der räudige Gesang könnte zwar vielleicht einen Tick facettenreicher ausfallen, aber immerhin spart man, wie oben erwähnt, cleanen Gesang gänzlich aus. Die Produktion (durch Rudi Görg & 21stCKM im Downward Studio in Düsseldorf) lässt keinerlei Wünsche offen und hält sogar Vergleichen mit den Großen der Szene absolut stand!

Die vier Tracks mit einer Spielzeit von ca. 13 Minuten brettern wie ein Hochgeschwindigkeits-Zug am unvorbereiteten Hörer vorbei, ehe dieser überhaupt realisiert, wie ihm geschieht. Dies spricht in positiver Hinsicht für die Intensität und Brachialität der Songs (und die positive Seite überwiegt eindeutig), lässt aber auch in negativer Hinsicht den Schluss zu, dass der Band noch etwas Luft nach oben in Punkto Abwechslung zur Verfügung steht. Denn selbst nach mehrfachem Konsum des 4-Track-Demos fällt es immer noch schwer, die einzelnen Songs voneinander zu unterscheiden. Aber das soll jetzt nicht zu negativ klingen: "Sarcastic rhymes" ist unter dem Strich wirklich eine Granate und ich wage mal zu behaupten, dass diese Band nicht lange ohne Plattenvertrag sein wird. Wer noch die Anfangstage mitbekommen möchte, sollte sich "Sarcastic rhymes" schleunigst für faire 4,50 Euro (inkl. Porto und Verpackung) über die o.g. Bandhomepage bestellen! Anspieltipp: "Wade through blood". Im Herbst 2006 werden 21st Century Killing Machine übrigens ihren ersten Longplayer aufnehmen.

Andi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kev
Forum Maniac


Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 728
Wohnort: Ruhr-GE-Beat

BeitragVerfasst am: 26.03.2007, 19:16:38    Titel: Antworten mit Zitat

schön zu lesen, besten dank!!!

kev
_________________


MySpace: Project Kev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthes
Site Admin


Anmeldedatum: 25.03.2005
Beiträge: 9494
Wohnort: Remland-City

BeitragVerfasst am: 26.03.2007, 19:27:10    Titel: Re: Sarcastic Rhymes - Review Antworten mit Zitat

ThePrivateer hat Folgendes geschrieben:
Im Herbst 2006 werden 21st Century Killing Machine übrigens ihren ersten Longplayer aufnehmen.



Ja wie jetzt?!?!?!?!?


Wo is?????????

oder Goldwaage: "aufnehmen" heisst ja nicht "veröffentlichen"


Jetzt aber dalli !
_________________
Time for Change!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Forum Maniac


Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 728
Wohnort: Ruhr-GE-Beat

BeitragVerfasst am: 26.03.2007, 19:29:19    Titel: Antworten mit Zitat

ja.....nicht gleich schlagen wink

mal weit aus dem fenster gelehnt: sommer / spätsommer ´07 naja
_________________


MySpace: Project Kev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cronos
Mighty Internet-Präsenz


Anmeldedatum: 26.03.2005
Beiträge: 15465

BeitragVerfasst am: 29.03.2007, 17:34:17    Titel: Antworten mit Zitat

Aber spätestens........ Keine Ahnung
_________________
Er ist kein Mensch und auch kein Tier,er ist ein Panzergrenadier!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Cronos
Mighty Internet-Präsenz


Anmeldedatum: 26.03.2005
Beiträge: 15465

BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 18:32:22    Titel: Antworten mit Zitat

Un gez???Ihr Affen....Sonne am Stacht...draussen viel Warm un immer noch keen CD von euch...war ja klar.....Arschgelöcherten
_________________
Er ist kein Mensch und auch kein Tier,er ist ein Panzergrenadier!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Kev
Forum Maniac


Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 728
Wohnort: Ruhr-GE-Beat

BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 18:40:24    Titel: Antworten mit Zitat

na töfte...konnte ja nur von dir kommen... ein tag sonne und für ES ist schon sommer wink

jaja...wir arbeiten ja dran....
_________________


MySpace: Project Kev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cronos
Mighty Internet-Präsenz


Anmeldedatum: 26.03.2005
Beiträge: 15465

BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 18:44:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nix ein tag....Holzkopp..............gez is Sommer....un Rock Hacht steht auch an.....also CD ran hier gez
_________________
Er ist kein Mensch und auch kein Tier,er ist ein Panzergrenadier!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Matthes
Site Admin


Anmeldedatum: 25.03.2005
Beiträge: 9494
Wohnort: Remland-City

BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 18:45:45    Titel: Antworten mit Zitat

Cronos hat Folgendes geschrieben:
Nix ein tag....Holzkopp..............gez is Sommer....un Rock Hacht steht auch an.....also CD ran hier gez


Volle Zustimmung für Cronos!

Ran nu hier!! biggrin
_________________
Time for Change!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Heavy Metal Force Bergisch Land Foren-Übersicht -> 21st Century Killing Machine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de